Stadt bei Nacht - Free Template by www.temblo.com
G E S C H I C H T E N

Es war 10 Uhr, als wir an diesem Morgen das Licht der Welt erblickten. Wieder einmal ging es mit unser Linie 51 Richtung Time Square.

Dort angekommen, zog es uns in ein Fast-Food Restaurant dessen Markenzeichen sich als großes,gelbes "M" entpuppte. Nachdem BigMac und andere Leckereien verschlungen waren, war eines klar: Ein Kaffee musste her! Und wo in den Vereinigten Staaten schmeckt dieses koffeinhaltige Getränk besser, als in einem Starbucks?

Richtig, Nirgendwo! Desshalb suchten wir eine der ca. 50 in NYC vorhandenen  Filialen auf.

Gekauft,Getrunken,Gegangen!

Mit 0,5 Liter Kaffee in der Birne und leichtem Schwindelgefühl zog es uns nun in die 0,2 Km westlichen vom Starbucks gelegenen Quicksilver & Billabong Stores!

Nach nur wenigen Minuten hieß es zum ersten Mal: Zugeschlagen! Die ersten Shirts gingen über die Ladentheke und wechselten somit den Besitzer.

Auf dem Wege zum nächsten Geschäft, wurden wir von einem dahergelaufen Passanten angesprochen, ob wir "interessted in StandUP-Comedy" wären! Von Pete's freundlicher Verneinung ("No,Thank you!" wollte der nette Mister offensichtlich nichts wissen und redete weiter unbeirrt auf uns ein ("How old are you,Guys and where are you from?". Ohne ein weiteres Statement von uns bekommen zu haben hörte man es von hinten schreien: "Oh, that's fantastic!"

Nach diesem Erlebniss schlenderten wir mehr oder weniger zielstrebig durch die City. Wieder am Billabong Store angekommen, machten wir erst einmal mit dem überaus freundlichen Staff (für Heubi, Staff=Personal ) Bekanntschaft. 

Bobby, Mitchel und John versuchten uns die neuesten Trends und Fashionhighlights nahe zu bringen. Als ihnen klar wurde, dass sie bei uns auf Granit gestoßen waren, ließen sie von uns ab.

An dieser Stelle muss erwähnt werden, dass wir die drei auf keinen Fall in den Dreck ziehen wollen, denn das Personal in den Stores ist ausnahmslos freundlich und hilfsbereit! (KEINE Ironie!)

Auf dem Rückweg fiel uns ein unaufälliger Laden( er war auf einer Fensterbank einer Pizzeria aufgebaut) auf, an welchem es zahlreiche Tröteleien und viel Schabernack gab.

Wie zu erwarten war, ließen wir uns nicht lumpen und schlugen zu: Zwei Brillen der Neuzeit konnten wir erhaschen. In Wirklichkeit sind es Brillen, welche die Zahl 2008 symbolisieren ( siehe Bilder).

Nach 7 Stunden Laufen und Tüten schleppen, ging auch dieser Tag zur Neige. Erschöpft ließen wir uns in den blauen Sitzen des Busses nieder und ehe wir uns versahen, waren wir auch schon wieder am Ziel angekommen.

Nun noch schnell beim mittlerweile vertrauten China-Restaurant angeklopft, machten wir uns mit nun noch schwerer gewordenen Tüten auf in unser Motel-Zimmer.

Im Moment sitzen wir beisammen in unserem kleinen Kreis, und planen die Route für den morgigen Freitag.

Morgen werden wir euch dann auch Bilder, Fotos und Schnappschüsse einiger Sehenswürdigkeiten präsentieren. An diesem Steinbruch könnt ihr euch dann gerne bedienen!

Mit diesen Worten verabschieden wir uns für heute und hoffen, dass die Welt morgen ein kleines Stückchen besser sein wird!

God bless you!

Pete & Pat 

28.12.07 03:26
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
I N H A L T
L I N K S
S U C H E
Google
Gratis bloggen bei
myblog.de

© 2007 by Autor/in. All rights reserved.

© 2007 Free Template by www.temblo.com. Design by Creative Level.net - All rights reserved.